Presse
11.02.2014, 15:32 Uhr
Besuch bei der Feuerwache Jordanstraße
CDU Ortsverband Südstadt – Bult informiert sich zum Europäischen Tag des Notrufs 112 bei Feuer – und Rettungswache 3 in der Jordanstraße

Zum Europäischen Tag des Notrufs 112 am 11. Februar 2014 informiert sich die CDU Ortsverband Südstadt – Bult / Hannover sowie die Bezirksratsfraktion der CDU im Rahmen eines Gesprächstermins bei der örtlichen Feuer – und Rettungswache 3  über die Arbeitsweise des öffentlichen Notrufsystems.

„Wir möchten diesen Tag gezielt zum Anlass nehmen, um aus erster Hand zu erfahren, wie das Notrufsystem die täglichen Abläufe der Feuer - und Rettungsdienste beeinflusst. In Notsituationen sind wir alle darauf angewiesen, dass die Mitarbeiter der Feuerwehr ihren Dienst hervorragend verrichten. Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit natürlich auch nutzen, den vielen Mitarbeitern und Helfern einen herzlichen Dank für ihren persönlichen Einsatz auszusprechen, der oft weit über eine normale Pflichterfüllung hinaus geht“, erklärt Dieter Küßner, CDU Ratsherr und Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Südstadt - Bult.

„Wir freuen uns, dass in unserem Stadtteil eine Feuer- und Rettungswache ihren Sitz hat und in Notfällen schnelle Hilfe sichergestellt ist. Das Einsatzspektrum umfasst die Brandbekämpfung, den Rettungsdienst und auch die ABC-Gefahrenabwehr, des Weiteren gehören das Atemschutzzentrum und die Elektrogeräteprüfung zur Feuerwache“, ergänzt Ute Krüger-Pöppelwiehe, Vorsitzende der CDU-Bezirksratsfraktion Südstadt-Bult. 




von links nach rechts: Dieter Küßner, Brandschutzbezirksleiter Markus Kropp, Ute Krüger-Pöppelwiehe
CDU Deutschlands CDU Hannover Dirk Toepffer, MdL Ursula von der Leyen, MdB
CDU Ratsfraktion Hannover Axel Brockmann Burkhard Balz, MdEP
© CDU Ortsverband Südstadt-Bult  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 21532 Besucher